Home Empfehlungen
Über mich Kontakt
Interview Impressum
Datenschutz
Empfehlungen
B. K. schrieb:
Liebe Pia Sonne,
als ich mit Dir zu meinem Haus im Allgäu fuhr, wusste ich nicht, was mich gemeinsam mit Dir erwartet. Ich hatte nur den starken Wunsch, endlich mein Steinlabyrinth auf die Wiese zu legen. Von Familie und Freunden geschenkte Steine, zu meinem sechzigsten Geburtstag, warteten auf ihre Bestimmung.
Die Hausrenovierung und Einrichtung waren jetzt soweit abgeschlossen. Ich brauchte noch mehr, um das Anwesen zu meinem Kraft- und Ruheort zu machen. Dazu gehörte das Steinlabyrinth, das für mich Bedeutung hat.
Du hast das gleich verstanden und nach dem ersten Rundgang gewusst, dass es mehr Gestaltung im Umfeld des Labyrinth´s bedarf, um dem Labyrinth auch eine geschützte Integration oder Ordnung innerhalb des Grundstücks zu geben. Eine weitere wesentliche Überlegung von Dir war, den Garten, da wir nicht immer anwesend sind, möglichst gut unserm Alter entsprechend bearbeiten zu können. Das gehört auch zu den förderlichen Dingen, mir meinen Ort zu eigen zu machen.
Bei der Planung habe ich Deine einfühlsamen, kreativen Gedanken und Überlegungen geschätzt. Immer hast Du mich einbezogen und die Objekte, die schon ihren Platz hatten.
Ich habe mich gerne auf Deine Vorschläge eingelassen, spürte ich doch schon ziemlich bald, dass hier etwas Gesamtes entsteht, in dem ich vorkomme.
Bei der Durchführung der Arbeiten habe ich Deine Kompetenz, Deine klare, der Umgebung sich
zurück
 
anpassende, Wahl der Materialien und Pflanzen ohne Kompromisse bewundert.
Wenn Du kraftvoll gearbeitet hast, spürte ich deinen Einklang mit dem, was Du tust. Deine Kreativität war gegenwärtig und Du machtest es Dir nicht einfach, wenn Du kritisch Dein Werk betrachtet hast.
Das Labyrinth hast Du mit mir geplant und berechnet, die Durchführung hast Du mir über-lassen, damit es auch meins wird. Das war sehr einfühlsam.
Unser Zusammenleben in dieser Zeit war für mich sehr belebend und vor allem durch Deine Persönlichkeit bereichernd. Wir hatten keine Probleme und ich habe meinen Raum für mich gehabt. Die gemeinsamen Stunden haben wir abwechslungsreich und harmonisch gestalten können. Ein Höhepunkt war für mich unsere Bergbesteigung, die sehr steil und anstrengend für mich war. Nach langer Laufpause bedingt durch eine Fußoperation, bin ich erstmals wieder vom Tal bis zum Gipfel gestiegen. Mehrmals war ich nahe beim Aufgeben, aber Du halfst mir ermunternd durchzuhalten und auch wieder das Gefühl für das Anpacken und Durchhalten zu bekommen. Danach war ich schon stolz und konnte auch fühlen, dass ich mein Labyrinth selber machen kann.
Ich schaue gerne draußen, was sich entwickelt und nehme immer mehr das gesamte Konzept wahr und fühle mich dabei wohl und staune, was Fachfrau mit Herz in relativ kurzer Zeit geschaffen hat.
Für diese kurze und doch so ereignisreiche gemeinsame Zeit danke ich Dir, liebe Pia Sonne, von Herzen und freue mich auf ein weiteres mal.